Art Mine

 

 

Verein zur Förderung des

interkulturellen Austausches und Dialogs

Das Resultat unseres Trainingskurses #getACTive vom 19.07-25.07.2016 in Reyðarfjörður (Island) steht jetzt als online Broschüre zur Verfügung.

Über uns

Hinter dem Namen ART MINE steht ein gemeinnütziger Verein zur Förderung des interkulturellen Austausches und Dialoges. Der Sitz des noch jungen Vereins - er wurde 2013 gegründet - befindet sich in der Obersteiermark, genauer gesagt an der Steirischen Eisenstraße. Zu unserem Motto 'Mining for ideas, discovering art' hat uns die geschichtsträchtige Vergangenheit der für Abbau und Verarbeitung von Eisen bekannten Gegend inspiriert. Wir verfolgen eine Vielzahl von regionalen, nationalen und internationalen Projekten. Im musikalischen Bereich wäre da zum Beispiel die bereits weit über die Ortsgrenzen Trofaiachs bekannte Reihe 'Tower of Songs'.

Darüber hinaus zählen zu unserem Kulturangebot auch Lesungen, Kreativworkshops, klassische Konzerte, Vorträge etc. Unser zweiter wichtiger Tätigkeitsbereich neben der Kultur ist die Jugendarbeit. So organisiert Art Mine im Rahmen des ERASMUS+ Programmes Jugendbegegnungen und Trainingskurse und nimmt am Europäischen Freiwilligendienst teil.  Kurz gesagt, der Verein Art Mine steht für Vielfalt, Bildung, Kultur und Austausch, im regionalem wie auch im europäsichen Rahmen.

Unser Team

Desmond

Doyle

OBMANN

 

E-Mail:

desmond.doyle@artmine.at

Tel.: 0043 (0)650 / 49 21 334

Mag. Maeve

Doyle

PROJEKTLEITERIN

 

E-Mail:

maeve.doyle@artmine.at

Tel.: 0043 (0)680 / 311 84 82

Der seit über 30 Jahren in der Region ansässige Ire Desmond Doyle ist der Obmann des Vereins Art Mine und sein interner Motor. Selbst Musiker, ist er vor allem für unsere Projekte im Kultur- und Musikbereich zuständig (z.B. Tower of Songs, Lesungen, etc.). Durch seine Arbeit als Integrationsbotschafter und Sozialpädagoge im In- und Ausland  ist Desmond Doyle das Bindeglied in den vielfältigen Arbeitsbereichen des von ihm gegründeten Vereins.

Die Österreicherin mir irischen Wurzeln und abgeschlossenem Italienisch- und Englischstudium hat bereits viele internationale Erfahrungen sowohl im universitären als auch in zahlreichen anderen Bereichen gemacht. Selbst Teilnehmerin am Erasmusprogramm für universitären Austausch und an anderen Initiativen von ERASMUS+ ist sie im Verein für vor allem für die Organisation, Planung und Abwicklung von Jugendprojekten zuständig

Nina

Köberl

SCHRIFTFÜHRERIN

 

E-Mail:

nina.koeberl@artmine.at

Tel.: 0043 (0)660 / 55 08 069

Michael

Domian, BA

PR & MEDIEN

 

E-Mail:

michael.domian@artmine.at

Tel.: 0043 (0)676 / 49 67 940

Die aus Trofaiach stammende, im Verkauf tätige Nina Köberl ist seit 2014 Mitglied des Vereins. Ihr Musik- und Kulturinteresse, sowie der Wunsch diese Interessen in der Region widergespiegelt zu sehen, haben sie zu Art Mine gebracht. Vereinsintern ist sie für eine Vielzahl von Aufgaben im Organisations- und Kulturbereich zuständig. Ihre Haupttätigkeiten liegen in den Bereichen Werbung und Jugendevents.

Der Film- und Medienwissenschafter Michael Domian hat ein mehrjähriges Studium an der University of Auckland in Neuseeland absolviert. Seit seiner Rückkehr nach Österreich im Jahr 2013 arbeitet er als freier Filmschaffender und hat seitdem bereits diverse Filmbeiträge für öffentliche und private Auftraggeber sowie den ORF produziert.

Elisabeth

Domian, BSc

FREIES MITGLIED

 

E-Mail:

elisabeth.domian@artmine.at

Die Chemie Studentin ist seit 2014 Mitglied von Art Mine und engagiert sich in ihrer Freizeit für die verschiedensten Vereinsaktivitäten. Ihr Hauptaufgabenbereich liegt in der Organisation und Abwicklung von Veranstaltungen.

Regional

Dass die gesamte Obersteiermark und auch die Gemeinden im Bezirk Leoben von Abwanderung betroffen sind, ist leider ein weithin bekanntes Faktum. Die Gründe für die Abwanderung, vor allem der Jugend, sind vielzählig und komplex. Jedoch können auch die Gründe, warum man in der Region bleiben sollte, genauso vielzählig sein. Der Verein Art Mine setzt genau hier an: mit unseren Veranstaltungen, Initiativen und Projekten wollen wir unsere Region kulturell bereichern und nach außen hin öffnen. Mit der Konzertreihe 'Tower of Songs' haben wir uns als Veranstalter von anspruchsvollen Konzerten bereits einen Namen gemacht.

Zu dieser Reihe gesellen sich auch klassische Konzerte, Vorträge und Lesungen. Außerdem organisiert Art Mine seit 2014 Jugenbegegnungen und Trainingskurse im Rahmen des ERASMUS+ Programmes, bei denen Jugendliche und JugendarbeiterInnen zu uns in die Region kommen, um sich untereinander, mit den österreichischen RepräsentantInnen und mit den Leuten vor Ort auszutauschen. Für die Region bedeutet Art Mine Events, Kultur und Austausch im europäischen wie im internationalen Kontext.

International

Ein wichtiger Teil unserer Vereinstätigkeit ist es, unsere regionalen Initiativen weiter zu denken und auch für andere Kulturen, Sprachen und Lebensweisen zu öffnen. Mit unseren internationalen Projekten versuchen wir unsere Mitmenschen - darunter vor allem Jugendliche - zu europäisieren und zu internationalisieren, um auf diesem Wege zu einem toleranten und friedlichen Miteinander beizutragen. Interkultureller Austausch, das bedeuted für uns vor allem Verständnis, Offenheit und der Wunsch nach einem geeinten und lebenswerten Europa.

Aus diesem Grund sieht sich Art Mine auch als Drehscheibe für internationale Projekte, Kooperationen und Freundschaften. Unter anderem setzen wir dabei auf Jugendinitiativen im Rahmen des ERASMUS+ Programmes, bei denen vor allem der Austausch zwischen internationalen Gästen und der örtlichen Bevölkerung im Vordergrund steht.  Für unser Engagement konnten wir bereits Persönlichkeiten wie die Nobelpreisträgerinnen Leymah Gbowee und Rigoberta Menchu-Tum als aktive Unterstützerinnen gewinnen.